Verwaltung von Eigentümergemeinschaften

Verwaltung

Vorlage beim Spanischen Finanzamt der für Eigentümergemeinschaften notwendigen Steuererklärungen (Modelo 111,190,303,309,347 etc.) . Vertragsgestaltung mit Lieferanten.  Mitteilungen an die Versicherungen über Schäden sowie deren  Behebung und weitere Kontrolle. Versendung von Rundschreiben.  Nachverfolgung der Aufträge an Lieferanten  und deren Einhaltung. Überprüfung der offiziellen Kontrollen der Fahrstühle.

Rechtliche Belange

Sollte Ihre Eigentümergemeinschaft neu sein oder aber noch nicht vorschriftsmässig gegründet worden sein, helfen wir Ihnen, die notwendigen Schritte einzuleiten für die Gründung der Gemeinschaft, die Erstellung der Statuten und Hausordnung, die Beantragung der Steuernummer CIF, die Erstellung des Libro de Actas sowie die Erfüllung aller rechtlichen  Vorschriften, die diese Gemeinschaft betreffen.

Abwicklung  der Einklage von Aussenständen

Ein grosses Problem einer jeden Eigentümergemeinschaft sind die immer häufig werdenden Schuldner, die ihre Gemeinschaftskosten nicht begleichen. Hier muss schnell und zügig gehandelt werden und nach Prüfung eines  jeden einzelnen Falles müssen die entsprechenden Schritte eingeleitet werden. Sollte eine aussergerichtliche Einigung keinen Erfolg haben, werden von uns gerichtliche Schritte eingeleitet, wie es in der Eigentümergemeinschaft beschlossen wird (Artikel 21 –Eigentumsrecht vom  8/1999) und es wird die vorläufige Beschlagnahme des Eigentums eingeklagt. Hierzu arbeiten wir mit  spezialisierten Anwälten und Prokuristen zusammen, die uns eine schnelle Abwicklung ermöglichen.

Eigentümerversammlungen

Versendung der Eigentümerversammlungsprotokolle zu den vorgesehen Terminen, wobei wir als Sekretär den Versammlungen beiwohnen. Die Protokolle werden erstellt, wie in den Versammlungen beschlossen,  schnell und pünktlich an die Eigentümer verschickt und im Libro de Acta der Gemeinschaft integriert. Die Eigentümerversammlungen, sowohl die vereinbarten als auch die aussergewöhnlichen, werden vom Präsidenten der Gemeinschaft festgelegt, wie in Artikel 16 des Eigentumsrechtes vorgesehen.

Zahlung der Gemeinschaftskosten

Die Zahlung der Gemeinschaftskosten kann über ein Bankeinzugsverfahren  beglichen werden auf das Bankkonto der Gemeinschaft. Hiervon werden dann auch der Service und die Lieferanten bezahlt, damit die Gemeinschaft einwandfrei funktioniert. Ebenso  können Sie diese Kosten auch direkt in unserem Büro begleichen und erhalten sofort eine Quittung über Ihre Zahlung.

Erstellung der Kostenvoranschläge

Wenn es erforderlich ist, erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag bei der Gründung einer Eigentümergemeinschaft. Hierin sind enthalten die Verträge mit Wasser – und Stromversorgern, die Anmeldung des Libro de Actas im Eigentumsregister, die korrekte Versicherung der Liegenschaft, etc.

Vor der jährlichen Eigentümerversammlung erstellen wir für Sie einen Kostenplan von Einnahmen und Ausgaben, der zusammen mit der Einladung  zur vorherigen Einsicht an alle Eigentümer verschickt wird.  Nach Bewilligung des jeweiligen Kostenvoranschlages  wird jedem Eigentümer seine zu zahlende Quote mitgeteilt. Diese  ist entweder in der Versammlung beschlossen worden oder aber wird dem Eigentümer je nach seinem Koefizienten berechnet.

Vierteljährlich erhält die Gemeinschaft einen Auszug aus den Kontobewegungen.